Vita

Rosa Salomé Schell wurde 1993 in Göttingen geboren und begann ihre musikalische Ausbildung im Fach Horn im Alter von 10 Jahren in Fulda.
Nach Unterricht bei Michael Hintze (Staatstheater Kassel) wurde sie 2008 Jungstudentin an der Hochschule für Musik Würzburg bei Isabel Schmitt und Prof. Wolfgang Wipfler, später bei Prof. Wolfgang Gaag. Von 2012 bis 2014 studierte sie an der Musikhochschule Trossingen Bachelor of Music in der Klasse von Prof. Szabolcs Zempléni und wechselte anschließend nach Köln an die Hochschule für Musik und Tanz zu Prof. Paul van Zelm, bei dem sie im Juli 2020 ihr Masterstudium erfolgreich abschloss. Ergänzende musikalische Impulse erhielt sie zudem bei Ralph Ficker (HfMT Köln, Standort Aachen).
Zur Zeit studiert sie im Masterstudiengang historische Musikinstrumente Naturhorn bei Ulrich Hübner in Köln.
Rosa S. Schell war langjähriges Mitglied im Landesjugendsinfonieorchester Hessen. Sie besuchte zahlreiche Meisterkurse, u.a. bei Marie-Luise Neunecker und André Cazalet sowie den Norddeutschen Horntagen.
Mit dem Holzbläserquintett Auris Ensemble ist die Hornistin Stipendiatin der Werner Richard-Dr. Carl Dörken Stiftung sowie der Stiftung Villa musica Rheinland-Pfalz.
Als Orchestermusikerin spielte sie regelmäßig im Folkwang Kammerorchester Essen, sowie dem Kölner Kammerorchester, mit dem sie 2017 eine Konzertreise nach Südkorea unternahm. Außerdem führten die Hornistin Aushilfstätigkeiten zu den Bochumer Symphonikern, der Philharmonie Südwestfalen, dem hr-Sinfonieorchester und der neuen Philharmonie Westfalen. In der Spielzeit 2018/19 hatte die Hornistin einen Zeitvertrag als stellvertretende Solohornistin/Wechselhornistin im Philharmonischen Orchester Theater Hagen, wo sie auch seit August 2021 wieder in gleicher Position im Zeitvertrag tätig ist. Von Januar bis April 2020 spielte sie zudem als Solohornistin bei den Bergischen Symphonikern.
Im gleichen Jahr erhielt Rosa S. Schell ein Förderstipendium für Blechbläserinnen durch die Gleichstellungskommission der HfMT Köln.
Seit September 2020 unterrichtet sie im Fach Horn an der Folkwang Musikschule Essen und ist darüber hinaus als freischaffende Musikerin tätig.